Sitzung “light” mit ganz viel Spaß

Zum ersten Mal präsentierte die KiKaG ein Programm „hybrid“, was in diesem Zusammenhang für die Wechsel zwischen Filmausschnitten, Video-Einspieler und Live-Auftritte steht. Corona-bedingt konnten keine Garden und auch der ein oder andere Künstler nicht Live auftreten. Dafür präsentierten diese kurzerhand ihr Können mithilfe der Leinwand.

Trotz aller äußeren Widrigkeiten ließen es sich die Karnevalisten aus der Region am Faschingssonntag und Rosenmontag nicht nehmen sich in der FastnachtAkademie mit ein wenig fastnachtlichem Frohsinn zu verwöhnen.

Wir haben es sehr genossen dazu beitragen zu können und haben uns sehr darüber gefreut das viele verkleidet kamen und ihrerseits für eine gute Atmosphäre und Stimmung im Saal gesorgt haben. Mit Applaus wurde weder für die Akteure auf der Leinwand, noch für die live im Saal, gespart.

Die für die Sitzung entstandenen Interviews mit Aktiven aus der KiKaG sind für die „Daheimgebliebenen“ auf unserem youtube Kanal “KiKaG TV” zu sehn.

Alexandra Podschun als “Lady Podschun”
Lady Podschun mit ihrem Elfer Horst der die Welt nicht mehr versteht.
Walter Vierrether in der Bütt
Achim Thiergärtner als Udo Lindenberg
Bertram Dehn als “Vogelsberger Bauer”
Ordensverleihung auf “unterstem Level”
Udo mit Johnny Controlletti und Likörchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.